Wie man einen Ecobrick herstellt

Einen Ecobrick herzustellen ist einfach, wenn du dich an die Vorgaben hältst. Starte richtig, denn es wird zu einer langfristigen Angewohnheit für dich, deinen Haushalt und die Gemeinschaft um dich herum. Wenn du an einer Schule arbeitest, ist es wichtig ein Vorbild für die Schüler zu sein. Sorge dafür, dass sich die Schüler für ihre ersten Ecobricks streng an die Vorgaben der Anleitung halten. Uns schon bald wird dich der erste Schritt zu vielen weiteren führen!
1. Mach dein Plastik packbereit
Bewahre deinen biologisch nicht abbaubaren Müll auf und trenne ihn. Ecobricks lassen sich am besten mit sauberen und trockenen Plastik füllen. Schließlich möchtest du vielleicht Möbel für dein Zuhause anhand Ecobricks bauen, deswegen sollten sie gut aussehen. Außerdem wird schmutziges Plastik zu mikrobiologischen Bewuchs führen und Bildung von Methangas innerhalb der Flasche. Dies kann zu aufschwellenden Ecobricks führen und in seltenen Fällen zum Abspringen des Deckels.  (Eine Lösung für schmutziges Plastik findest du hier  Ocean Ecobrick).
2. Wähle deine Flasche
Wenn du deine Ecobrick Flasche auswählst, ist es wichtig das Volumen, die Marke und das Projekt wofür es dienen soll, beachtest.

  1. Volumen: Große 1,5 l Flaschen können viel Plastik aufnehmen … aber es benötigt auch sehr viel Zeit sie zu füllen! Für Workshops sind die kleinen 500 ml Flaschen am besten geeignet, sodass auch Neulinge kein Problem haben sie zu füllen. Die großen Flaschen eignen sich eher für fortgeschrittene Ecobricker 🙂
  2. Marke:  Es ist besser alle Ecobricks mit Flaschen einer Marke füllen. Finde heraus, welche Flaschen um dich herum am meisten genutzt werden.
  3. Projekt: Um Module zu bauen, müssen die Ecobricks die exakt gleiche Größe und Form haben. Für outdoor Projekte ist dies nicht so relevant, solange das Volumen konstant ist (z.B. 500 ml Flaschen). Abhängig von der Größe der Konstruktion, brauchst du evtl. Flaschen in verschiedenen Größen. So eigenen sich kleine Flaschen z.B. zum Bau von Wänden, und große Flaschen zur Konstruktion von Bänken. Schau dir unseren Construction Guide an, um weitere Inspiration zu erhalten.
3. Welcher Stock ist geeignet?


All you need to Ecobrick is a stick!  But, having the right kind of stick with help a lot!  Bamboo and wood make the best sticks. The size of the stick depends on the type of bottle you go with. You want a stick as thick as roughly one third the width of a bottle opening.  You want your stick to be about twice the height of your bottle.

4. Packe kein Glass, Metal oder biologisch-abbaubare
Metal, Papier, Karton, Glas und biologisch abbaubares stellen keine Vergiftung unserer Biosphäre dar, deswegen besteht keine Notwendigkeit dieses in Flaschen zu packen. Nutze Ecobricks um die gefährlichen Stoffe zu verwerten. Achte besonders darauf, deinen Ecobrick nicht mit Metal oder Glas zu füllen, da es die Flaschenwände oder gar keine Hände aufschneiden könnte.

 

  • Papier und Karton kann ohne giftige Ausstöße verbrennt werden
  • Biomüll kann kompostiert werden
  • Metall und Glas kann wiederverwertet werden

 

5. Fülle die Flasche dicht und fest
Ist es an der Zeit zu packen! Nutze den Stock, um das Plastik in der Flasche hinunter zu drücken – bewege es kreisförmig, entlang der Flaschenwand. Um die Dichte zu maximieren, hilft es weiches und hartes Plastik zu nutzen. Schneide große Plastikstücke in kleine. Je kleiner die Plastikstücke sind, desto dichter kannst du die Flasche füllen.
6. Gestalte einen hellen Ring zur Beschriftung

NEW:  Once you get to the middle of your ecobrick, pack 2-3cms of lighter colored plastic.  By forming a center white ring of plastic you will later have a clear location to label your Ecobrick with a permanent black marker.

Wiege deinen Ecobrick um das Gewicht sicherzustellen
Packe deinen Ecobrick bis oben hin voll. Unsere Erfahrung hat ergeben, dass eine Dichte von 3g/ml ideal ist. Dies bedeutet, dass eine 600 ml Flasche mindestens 200 Gramm und 1500 ml Flasche mindestens 500 Gramm wiegen sollte.

Das Ziel ein Mindestgewicht zu erreichen, ist ein gute Motivation und stellt die Qualität eines soliden Ecobricks sicher. Ein zu weicher Ecobrick eignet sich nicht zum Bau von Modulen oder horizontale Lehmkonstruktionen. Durch ein dichtes befüllen der Flasche, erhöhen wir das Volumen dieser und können somit noch mehr Plastik aus der Biosphäre halten.

8. Schließe und beschrifte deinen Ecobrick

Achte darauf, dass dein Ecobrick nicht überquillt. Das Plastik sollte nicht gegen den Deckel drücken, ansonsten könnte es nach einer Weile brechen. Sobald die Flasche verschlossen ist, beschrifte sie mit einem schwarzen permanenten Marker. Idealerweise schreibst du auf Höhe des hellen Bereichs, den du beim Füllen geschaffen hast. Falls es sich um ein Gemeinschaftsprojekt handelt, ist es hilfreich folgende Punkte festzuhalten: 

  • Dein Name
  • Datum
  • Name des Projekts
  • ID Nummer (aus der Ecobrick App)
  • Logged (ein Zeichen, welches )

Viele nutzen das Festhalten des Ecobrick Fortschritts als eine Form von Vision. Dein Ecobrick wird eine lange Zeit existieren. Wieso also nicht die Vision teilen, die du für unsere Welt hast? 

9. Erfasse deinen Ecobrick

Festzuhalten wieviele Ecobricks du erstellt hast, alleine oder in Gemeinschaft, ist eine Art die Qualität hoch zu halten und zeigt dir, wie viel positiven Einfluss wir auf die Umwelt haben. Wir haben Möglichkeiten entwickelt, mit denen du deine Ecobrick Fortschritt festhalten kannst. Im Vision Ecobrick Guide gibt es zum Beispiel ein Diagramm, mit welchem Lehrer ihre Schüler motivieren können. Dieses kann außerdem fotokopiert werden. 

10. Staple deine Ecobricks

Schütze die Ecobricks vor zu viel Sonne, bewahre sie am besten in Räumlichkeiten auf. Staple sie horizontal, mit dem Ende der Flasche nach Außen gerichtet (so kannst erkennen, mit welchen Farben du die Flasche gefüllt hast). Aus Erfahrung ist es außerdem besser die Ecobricks nicht direkt auf dem Boden liegen zu haben, da Mäuse und Ratten gerne dran knabbern. 

[DISPLAY_ULTIMATE_PLUS]

Comment using Facebook

comments

Wieso Ecobrick?

Es gibt viele gute Gründe für Ecobricks. Hier einige davon:

Top 10 Reasons >

Plastik ist Gift

Für ein umfassende Einführung in das Thema Ecobricks kannst du die Anleitung hier kostenlos herunterladen.

Zugang zur Anleitung

Es ist auch bekannt als: Eco Bricks, Eco-Bricks, Ecolladrillos, and bottle bricks. Wikipedia nutzt den Begriff: Ecobrick.